Lötschberglinie

 
Luogelkinviadukt zwischen Hohtenn und Ausserberg (Bild: Bahnfilm.ch)

Streckenabschnitte

  • Brig – Bern (57'37")
  • Brig – Spiez (Bergstrecke) (1h 04'04")
  • Hohtenn – Goppenstein (linkes Gleis) (6'37")

Bahngesellschaften

SBB
BLS

Spezialitäten

Die Lötschberglinie ist - zusammen mit dem Simplontunnel - eine der beiden wichtigen Alpentransversalen. Nachdem die Innerschweiz und Zürich mit dem Bau der Gotthardbahn den Weg in den Süden gefunden haben, wollten auch die Berner eine Alpenbahn. Die Lötschbergbahn wurde 1913 eröffnet und gehört der BLS (Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn), das grösste Bauwerk ist der 14,6 km lange Lötschbergtunnel zwischen Goppenstein und Kandersteg.

Aufgrund des stärker wachsenden Güterverkehrs und als Alternativroute zum Gotthard wurde 2007 der 34,6 km lange Lötschberg-Basistunnel eröffnet. Die direkten Züge von Zürich / Basel - Bern bis ins Wallis befahren den Basistunnel, woraus eine Verkürzung der Fahrzeit z.B. in Richtung Zermatt von rund 1 Stunde resultiert. Visp ist dadurch nebst Brig ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt geworden.

Ein Beispiel

Ausschnitte aus der Disc «Lötschberglinie»

Bildergalerie

Videoproduktion

Länge (total) 2h 08'18"
Bildformat DVD: Breitbildformat 16:9
Blu-ray Disc: 1080 50i
Ton Dolby Digital 5.1
Kamera Andreas Perren / Kees van den Burg
Bearbeitung Daniel Felix
Realisation Andreas Perren

DVD «Lötschberglinie»

DVD «Lötschberglinie»

CHF 29.80
erhältlich im Shop
Online-Shop

Blu-ray Disc «Lötschberglinie»

Blu-ray Disc «Lötschberglinie»

CHF 39.80
erhältlich im Shop
Online-Shop

zurück zur Streckenübersicht